Jörg Frei und Maria Mark

Orgel/Piano: Maria Mark (Gossau ZH)
Panflöte: Jörg Frei (Langnau a/A)

Musik für die Seele

Maria Mark ist in Andwil (SG) aufgewachsen. Im Gymnasium belegte sie bereits Orgel, Klavier und Gesang und Maria Mark und Jörg Frei bei einem Panflötenkonzertwurde von der St. Galler Pianistin Christa Romer sehr gefördert. An der Musikhochschule Zürich erwarb sie ihr Lehrdiplom Klavier bei Martin Christ 2001 und in der Klasse von Gitti Pirner an der Musikhochschule Winterthur 2004 das Konzertdiplom Klavier. Auf der Orgel bildete sie sich laufend fort bei Janine Lehmann, Stephan Johannes Bleicher und Rudolf Scheidegger. Es folgten Jahre als Chorkorrepetitorin und Begleiterin, Klavierpädagogin, Kammermusikpartnerin, Musical „Die schwarzen Brüder“ in Schaffhausen in der Rolle der Elisa und als Organistin. 2011 schloss sie ihre Orgelausbildung bei Andi Jost, Grossmünster mit dem Master Performance Organ mit Auszeichnung ab. Diverse Kammermusikkurse und Liedgestaltung bei Hans Adolfsen/Daniel Fueter während der Ausbildung und weiterführende Meisterkurse bei Monika Henking und Ludger Lohmann waren inspirierende Momente. 2012 folgte ein Solorezital in der Collégiale de Neuchâtel sowie die Zusammenarbeit mit dem ZKC in der Tonhalle und Neumünster-Kirche und Konzerte in der Bullingerkirche.

Jörg Frei und Maria Mark lieben es, die Zuhörer mit verschiedensten Klangfarben zu verwöhnen. Musik Beispiel